Kostenloser Kundenservice
Mo.-Fr. 9 bis 18 Uhr

Anspruch auf Erteilung einer Baugenehmigung

Das sollten Sie beachten!


Mitglied bei:
Garantie:
100% kostenlos
einfach & sicher
SSL-Datensicherheit
FragRobin ist bekannt aus:

Das sagen unsere Kunden:
Wolfgang
Der Mitarbeiter war super freundlich und hat meinen Fall sehr schnell bearbeitet hatte gleich am nächsten Tag einen Termin bei meiner Anwältin. Sehr zu empfehlen!
Tina
Wurde gleich am nächsten Morgen angerufen und konnte mein Anliegen besprechen und man hat mir einen kompetenten Anwalt vermittelt. Es war eilig und der Termin wurde sogar am selben Tag ermöglicht.
Oldenburg
Super schnelle Hilfe, ich war sehr begeister. Auch der Termin beim Rechtsanwalt sehr schnell. Und die Beratung , bin sehr zufrieden.

Passende Baurechts-Anwälte in Deiner Nähe

PLZ/Ort
Rechtsschutzvers.
Keine
Rechtsgebiet
Bitte auswählen
Dein Fall
Bitte auswählen
Dein Fall
Bitte auswählen
Anwälte vergleichen kostenlos & unverbindlich
  • Keine
  • Advocard Rechtsschutz
  • ADAC Rechtsschutz
  • Allianz Rechtsschutz
  • Allrecht Rechtsschutz
  • ARAG Rechtsschutz
  • Asstel Rechtsschutz
  • Auxilia Rechtsschutz
  • Axa Rechtsschutz
  • BBV Rechtsschutz
  • BGV Badische Rechtsschutz
  • Bruderhilfe Rechtsschutz / Pax-Familienfürsorge
  • Concordia Rechtsschutz
  • Continentale Rechtsschutz (ConJure)
  • DA Direkt Rechtsschutz
  • DAS Rechtsschutz
  • DBV Rechtsschutz
  • Debeka Rechtsschutz
  • Deurag Rechtsschutz
  • Deutscher Ring Rechtsschutz
  • DEVK Rechtsschutz
  • DFV Rechtsschutz
  • Direct Line Rechtsschutz
  • DMB Rechtsschutz
  • GVO Gegenseitigkeit
  • Hanse Merkur Rechtsschutz
  • HDI Gerling Rechtsschutz
  • HUK24 Rechtsschutz
  • HUK Rechtsschutz
  • Ideal Rechtsschutz
  • Ideal Rechtsschutzversicherung
  • Itzehoer Rechtsschutz
  • Jurpartner Rechtsschutz
  • LSH Rechtsschutz
  • LVM Rechtsschutz
  • Mecklenburgische
  • Medien Rechtsschutz
  • Nürnberger Rechtsschutz
  • NRV Rechtsschutz
  • ÖSA Versicherungen
  • ÖRAG Rechtsschutz
  • R+V Rechtsschutz
  • Rechtsschutz Union / Alte Leipziger
  • Roland Rechtsschutz
  • Schleswiger Versicherung
  • VGH Rechtsschutz
  • VHV Rechtsschutz
  • WGV Schwäbische Allgemeine
  • Württembergische Rechtsschutz
  • WWK Lebensversicherung
  • Zürich Rechtsschutz / Zurich Rechtsschutz
  • Keines
  • Arbeitsrecht
  • Arzthaftungsrecht
  • Ausländerrecht
  • Bankrecht
  • Baurecht
  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Immobilienrecht
  • Kaufrecht
  • Markenrecht
  • Mietrecht
  • Patentrecht
  • Pflegerecht
  • Privates Baurecht
  • Reiserecht
  • Schulrecht
  • Sozialrecht
  • Steuerrecht
  • Strafrecht
  • Verkehrsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Kein Fall
  • Abfindung
  • Abmahnung
  • Elternzeit
  • Arbeitszeugnis
  • Aufhebungsvertrag
  • Arbeitsvertrag
  • Beschäftigungsverbot
  • Mindestlohn
  • Kündigung im Mutterschutz
  • Kündigungsfrist
  • Änderungskündigung
  • Kündigung Wirksamkeit
  • Urlaubsabgeltung
  • Diskriminierung am Arbeitsplatz
  • Kein Fall
  • Behandlungsfehler
  • Kein Fall
  • Abschiebung
  • Familienzusammenführung
  • Kein Fall
  • Vorfälligkeitsentschädigung
  • Kündigung Bausparvertrag
  • Kein Fall
  • Klage auf Erteilung einer Baugenehmigung
  • Kein Fall
  • Pflichtanteil Erbe
  • Schenkung
  • Anfechtung Erklärung über Annahme / Ablehnung
  • Testament anfechten
  • Kein Fall
  • Scheidung
  • Ehevertrag
  • Kindesunterhalt
  • Sorgerecht
  • Auflösung Nichteheliche Lebensgemeinschaft
  • Kein Fall
  • Ruhestörung
  • Grundschuld/Hypothek
  • Immobilienkauf
  • Immissionsschutz
  • Kein Fall
  • Gewährleistung
  • Rücktritt vom Kaufvertrag
  • Kein Fall
  • Markenrechtsverletzung
  • Kein Fall
  • Räumungsklage
  • Mieterhöhung
  • Kein Fall
  • Patentrechtsverletzung
  • Kein Fall
  • Einordnung in einen bestimmen Pflegegrad
  • Kein Fall
  • Herstellungspflicht Bauvertrag
  • Vertragsgestaltung Bauvertrag
  • Architektenvertrag
  • Kein Fall
  • Zugverspätung und -Ausfall
  • Flugverspätung oder -Ausfall
  • Anspruch bei Reisemängeln
  • Kein Fall
  • Schulplatzklage
  • Kein Fall
  • BAföG
  • Hartz IV Bescheid Widerspruch
  • Kein Fall
  • Einspruch Steuerbescheid
  • Steuerstraftaten
  • Kein Fall
  • Fahrerflucht
  • Strafverteidigung
  • Kein Fall
  • Bußgeldbescheid wegen Alkohol am Steuer
  • Bußgeldbescheid wegen roter Ampel
  • Bußgeld wegen Geschwindigkeitsüberschreitung
  • Autounfall
  • Beschwerde Bußgeldbescheid
  • Kein Fall
  • Lebensversicherung Widerruf

Passende Anwälte werden geladen ...

0 Passende Anwälte für:
baurecht

Mehr Anwälte anzeigen

Isabell Olief
Kundenbetreuerin
FragRobin Kundenservice Hallo! Ich bin Isabell Olief und arbeite im Kundenservice von FragRobin. Falls Du bei der Auswahl des passenden Anwalts Hilfe benötigst, rufe mich einfach an oder schreibe mir eine Nachricht!
030 1208 8620
Nachricht senden

Isabell Olief
Kundenbetreuerin
FragRobin Kundenservice Hallo! Ich bin Isabell Olief und arbeite im Kundenservice von FragRobin. Falls Du bei der Auswahl des passenden Anwalts Hilfe benötigst, rufe mich einfach an oder schreibe mir eine Nachricht!
030 1208 8620
Nachricht senden

Nachricht an den Kundenservice

Schreibe uns kurz Deine Frage, wir melden uns so schnell es geht bei Dir zurück (werktags, 09:00 bis 18:00 Uhr).
Unser Kundenservice ist für Dich kostenlos!
Das sagen Kunden über FragRobin:
Rene C. „Super. Sehr nette Beratung, super schnell Termin beim Anwalt bekommen. Klage gewonnen. Super kann man nur empfehlen.“
Deine Vorteile:
Geprüfte Anwälte
100% Zufriedenheitsgarantie
Keine versteckten Kosten
Sichere Datenübertragung(SSL)
Deine Kontaktdaten
Ich stimme den AGB und Datenschutzbestimmungen zu
Senden
* Deine Nachricht wird direkt an den Anwalt oder Dienstleister geschickt, den Du ausgewählt hast. Deine Anfrage wird sicher verschlüsselt.
Deine Kontaktdaten
Ich stimme den AGB und Datenschutzbestimmungen zu
Fall-Daten senden
* Deine Nachricht wird direkt an den Anwalt oder Dienstleister geschickt, den Du ausgewählt hast. Deine Anfrage wird sicher verschlüsselt.
Das sagen Kunden über FragRobin:
Rene C. „Super. Sehr nette Beratung, super schnell Termin beim Anwalt bekommen. Klage gewonnen. Super kann man nur empfehlen.“
Deine Vorteile:
Geprüfte Anwälte
100% Zufriedenheitsgarantie
Keine versteckten Kosten
Sichere Datenübertragung(SSL)


Was Du tun musst, um eine Baugenehmigung zu erhalten!

Neben einer Hochzeit und Kindern steht der Wunsch nach einem Eigenheim bei Deutschlands Bevölkerung immer noch hoch im Kurs. Bei einem Haus, das gekauft wird, müssen Abstriche gemacht werden. Für denjenigen, der ein Haus ganz nach seinen Wünschen möchte, ist das Selbstbauen unumgänglich. Leider gibt es in den Bauvorschriften so manches Hindernis, welches dem geplanten Bauvorhaben entgegenstehen kann.

Grundsatz der Baufreiheit: Was bedeutet und welche Einschränkungen gibt es?

Der Grundsatz der Baufreiheit besagt, dass jeder mit seinem Grundstück verfahren kann, wie er es gerne möchte. Dieses Freiheitsrecht wird allerdings durch zahlreiche baurechtliche Vorschriften massiv beschnitten. Im Kern wird zwar jedem Einzelnen zugestanden, dass das eigene Haus nach den individuellen Vorstellungen verwirklicht werden kann. In der Realität hat sich diese Vorstellung jedoch meist schnell erledigt. Dabei gibt es von Ort zu Ort teils dramatische Unterschiede. Wenn Du ein eher exotisches Bauvorhaben umsetzen möchtest, so solltest Du Dich bereits im Vorhinein darüber informieren, inwieweit dies in der geplanten Ecke möglich ist.

Vielfach wird sogar streng geregelt, welche Farbe ein Dach haben muss oder welchen Winkel das Hausdach haben darf. Bei einer Zuwiderhandlung droht im schlimmsten Fall die Versagung der Baugenehmigung.

Diese Praxis ist vor den Verwaltungsgerichten bislang nicht beanstandet worden, sondern ist vielmehr allgemein anerkannt.

Was gilt es vor dem Grundstückserwerb bzw. vor der (Nutzungs-) Änderung eines bereits bestehenden Bauwerks zu beachten?

Wenn Du planst, ein Eigenheim zu errichten, gilt es zunächst das passende Grundstück zu finden. Hier kann es bereits zu ersten Schwierigkeiten kommen. Bevor Du ein geplantes Bauvorhaben realisieren kannst, muss eine Baugenehmigung vorliegen.

Eine Baugenehmigung wird erteilt, sofern dem Bauvorhaben keine bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen Gesichtspunkte entgegenstehen. Ganz wichtig ist es an dieser Stelle, dass schriftlich festgehalten wird, dass Du Dein Haus genau an der geplanten Stelle errichten darfst. Eine bloße Nachfrage bei dem jeweiligen Bauamt in Deiner Stadt oder Gemeinde reicht hierfür nicht aus.

Wer sich blind auf die Aussagen einzelnen Mitarbeiter verlässt, ohne über schriftliche Bestätigungen zu verfügen, kann unter Umständen ein böses Erwachen erleben. Wird erst nach dem Grundstückserwerb festgestellt, dass eine Bebauung der Parzelle nicht möglich ist, wurde bereits viel Geld ausgegeben.

Unter welchen Voraussetzungen besteht ein Anspruch auf Erteilung einer Baugenehmigung?

Sowohl für die Errichtung eines neuen Bauwerks als auch für die (Nutzungs-) Änderung eines bereits bestehenden Bauwerks gilt:

 

Im Baurecht werden im Wesentlichen drei unterschiedliche Standorte für die Bebauung unterschieden. Dies ist zum einen das Bauen innerhalb des Bebauungsplans nach § 30 BauGB, das Bauen von im Zusammenhang bebauter Ortsteile gem. § 34 BauGB sowie das Bauen im Außenbereich gem. § 35 BauGB. Von der jeweiligen Stadt können Bauleitpläne aufgestellt werden, um Regelungen für die Bebauung zu schaffen. So soll verhindert werden, dass Siedlungen zersplittert werden.

Darüber hinaus existieren generelle bauliche Regelungen, die die Bundesländer bestimmen. Dazu zählen u.a. die Einhaltung von Abstandsflächen zur Straße oder zum Nachbarn. Der Sinn und Zweck dieser Regelungen besteht in praktischen Erwägungen, z.B. darin, dass im Falle eines Brandes die Flammen nicht auf benachbarte Häuser übergreifen.

In Städten spielt zusätzlich oftmals die Schaffung von Stellplätzen eine Rolle. Dies soll die Parksituation, die insbesondere in einigen Innenstädten sehr angespannt ist, entschärfen.

 

Das einzelne Bauvorhaben muss sowohl genehmigungsbedürftig als auch genehmigungsfähig sein. Genehmigungsbedürftig ist ein Bauvorhaben immer dann, wenn es nicht ohne eine Genehmigung gebaut werden darf. Das wird durch das Baugesetz bestimmt. Danach bedarf es im Prinzip für jedes geplante Haus eine Baugenehmigung. Kleinere Gartenhütten oder andere Bauten wie Garagen können unter Umständen genehmigungsfrei sein.

Die Genehmigungsfähigkeit stellt das größere Problem dar. Hier wird im Einzelfall geprüft, ob das Bauvorhaben gegen eine der vielen Vorschriften des Bauordnungs- und Bauplanungsrechts verstößt.

Soweit keinerlei Bedenken bestehen, wird in einem letzten Schritt geprüft, ob eine Nachbarbeteiligung zu erfolgen hat. Sofern keine gewerbliche Nutzung oder das Halten eines Bienenschwarms mitten in einem Wohngebiet geplant ist, bestehen an dieser Stelle nur selten Einwände. Die Nachbarschaft wird somit nicht in den Baugenehmigungsprozess einbezogen. Dennoch kann ein Nachbar, der sich benachteiligt fühlt, unter Wahrung kurzer Fristen, Deine Baugenehmigung überprüfen lassen.

Bei Fragen oder Problemen rund um die Baugenehmigung stehen Dir zahlreiche erfahrene Rechtsanwälte unseres FragRobin Netzwerks zur Verfügung.

Wie geht man gegen einen abgelehnten Antrag auf Baugenehmigung vor? Und welche Rechtsbehelfe gibt es?

Wenn die Baugenehmigung abgelehnt wird, kann Widerspruch eingelegt werden. Sofern Du planst, gegen die nicht gewährte Baugenehmigung Widerspruch einzulegen, muss dies zwingend innerhalb einer Frist von einem Monat nach Zugang der Ablehnung erfolgen. Im Rahmen des Widerspruchs wird die Baugenehmigung überprüft.

Falls dem Widerspruch nicht abgeholfen wird, d.h. dass die Baugenehmigung abgelehnt wird, kann eine Klage auf Baugenehmigung erfolgen.

Bereits im Widerspruchsverfahren ist es sinnvoll einen Fachanwalt für Baurecht aufzusuchen. Gerne helfen Dir die Experten unseres FragRobin Netzwerks weiter.

Wenn Du eine Baugenehmigung einklagen möchtest, solltest Du auf Hilfe zurückgreifen.

 

Das Widerspruchsverfahren läuft zunächst behördenintern ab. Die Ablehnung Deines Antrags wird durch die Mitarbeiter des Bauamts überprüft. Meist kommt die Behörde zu keinem anderen Ergebnis. Um die Baugenehmigung anfechten bzw. einklagen zu können, ist der Gang zum Verwaltungsgericht erforderlich. Das weitere Verfahren läuft nun dort ab. Vor dem hiesigen Verwaltungsgericht herrscht kein Anwaltszwang, sodass Du Deine Rechte auch selbst vertreten kannst. Um Formfehler zu vermeiden und einen Verlust des Verfahrens nichts zu riskieren, ist die Vertretung durch einen Rechtsanwalt allerdings jedem ans Herz zu legen.

Insbesondere die drohende Gefahr der Klageabweisung und die unter Umständen drastischen finanziellen Folgen solltest Du vorab bedenken.

Wenn Du Dir unsicher bist, wie die Rechtslage in Deinem Fall aussieht, nutze die Gelegenheit, einen unserer erfahrenen Rechtsexperten zu kontaktieren. In einem ersten Gespräch klären sich oftmals bereits die drängendsten Fragen.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Antrag auf Abbruchgenehmigung
Nachbarklage

Beratung & Terminvereinbarung

Gerne helfen wir Dir auch telefonisch
Mo. bis Fr. 09:00 - 18:00 Uhr

kostenlos & unverbindlich

030 1208 8620 Jetzt anrufen

Kostenlose Online-Prüfung

Beantworte jetzt ein paar einfache Fragen zu Deinen Fall. Du erhältst sofort eine kostenlose ausführliche Online-Analyse und Vorschläge für ein weiteres Vorgehen.

Dauer 1-2 Minuten.

weiter >
schließen

FragRobin prüft Deinen Fall

Daten werden verarbeitet
Fallanalyse wird erstellt
Verfügbarkeit telefonische Ersteinschätzung
Passende Anwälte werden gesucht
100% Zufriedenheitsgarantie
Echte Anwaltsbewertungen
Keine versteckten Kosten
Erstberatung bei einem Anwalt