Arbeitsrecht
Abfindungsrechner
Abmahnung
Änderungskündigung
Arbeitslosengeldrechner
Arbeitsvertrag
Arbeitszeugnis
Aufhebungsvertrag
Befristungskontrolle
Beschäftigungsverbot bei Schwangerschaft
Diskriminierung am Arbeitsplatz
Elternzeit
Kündigung: Fristen berechnen
Kündigung: Wirksamkeit
Leiharbeit
Mindestlohn
Mutterschaftsgeld
Mutterschutzgesetz
Nettoabfindung
Tarifvertrag
Urlaubsabgeltung
Wettbewerbsverbot
Familienrecht
Ehegattenunterhalt
Ehevertrag
Nichteheliche Lebensgemeinschaft
Scheidung
Sorgerecht
Trennungsunterhaltsrechner
Unterhaltsrechner
Vaterschaft
Zugewinnausgleich-Berechnung
Mietrecht
Außerordentliche Wohnungskündigung
Kaution einbehalten
Kündigung durch Vermieter
Kündigung wegen Eigenbedarf
Mieterhöhung
Mietmängel
Mietminderung Baulärm
Mietminderung Schimmel
Mietpreisbremse
Nebenkosten
Räumungsklage
Schönheitsreparatur
Untervermietung erlaubt
Verkehrsrecht
Autounfall
Beschwerde gegen Bußgeldbescheid
Bußgeldrechner: Alkohol am Steuer
Bußgeldrechner: Geschwindigkeitsüberschreitung
Bußgeldrechner: Rote Ampel überfahren
Bussgeldkatalog Radfahrer
Fahrerlaubnisentziehung
Fahrverbot
Versicherungsrecht
Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht
Gebäudeversicherung zahlt nicht
Hausratversicherung zahlt nicht
Kfz-Versicherung zahlt nicht
Lebensversicherung Widerruf
Private Krankenversicherung kündigt
Risikolebensversicherung zahlt nicht
Anwaltshaftung
Anwalt Falschberatung
Wer zahlt Anwaltskosten?
Arzthaftungsrecht
Behandlungsfehler
Ausländerrecht
Aufenthaltsrecht und Einbürgerung
Familienzusammenführung
Bankrecht
Bausparkasse kündigt
Falschberatung Geldanlage
Kreditbearbeitungsgebühren
Restschuldversicherung widerrufen
Schiffsfonds Probleme
Vorfälligkeitsentschädigung
Widerruf Darlehensvertrag
Baurecht & Bauordnungsrecht
Abrissgenehmigung
Bauordnungsmaßnahmen
Erteilung eines Bauvorbescheids
Erteilung einer Baugenehmigung
Nachbarklage
Normenkontrolle
Beamtenrecht
Beendigung des Beamtenverhältnisses
Beförderung bei Beamten
Besoldung
Zugverspätung


Sportunfall im Verein: Wer zahlt?

Was Du beachten solltest!

Die Haftung bei Sportverletzungen

Vor allem in Mannschaftssportarten kommt es häufig zu Sportverletzungen mit Beteiligung eines oder mehrerer Spieler. Ein Zusammenprall im Eifer des Spiels kann genauso zu einer mehr oder weniger schweren Sportverletzung führen wie das Ausrutschen auf dem nassen Boden. Vor allem bei unfairem Spiel drückt sich das Sportrecht sehr eindeutig aus. Kommt es in einem den Regeln entsprechenden Spiel zu einer Sportverletzung, weist das Sportrecht eindeutig auf das erhöhte Risiko hin. Dies gilt grundsätzlich für alle Sportarten wie Skifahren, Tennis oder Fußball. Anders sieht es aus, wenn Du dich beim Handball durch ein unfaires oder rücksichtsloses Spiel eines Mitspielers verletzt. In diesem Fall hast Du die Klagemöglichkeit auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. Bei einer schweren Sportverletzung kann diese Klage unverzichtbar sein. Zu den Details informiert Dich ein Anwalt für Sportrecht bereits in der bei FragRobin kostenlosen Erstberatung.

Fordere jetzt eine kostenlose Erstberatung an!

Ruf uns an und vereinbare einen kostenlosen und unverbindlichen Erstberatungs-Termin bei einem Top-Anwalt in Deiner Nähe:

Kostenlose Service-Hotline: 0800 800 30 08 

Oder beschreibe Deinen Fall in unserem Formular. Wir melden uns dann bei Dir zurück.

Bekannt aus: