Kostenloser Kundenservice
Mo.-Fr. 9 bis 18 Uhr

Abmahnung Social Media

Du wurdest wegen eines Fotos bei Facebook abgemahnt? Jetzt richtig handeln!


Mitglied bei:
Garantie:
100% kostenlos
einfach & sicher
SSL-Datensicherheit
FragRobin ist bekannt aus:

Das sagen unsere Kunden:
Wolfgang
Der Mitarbeiter war super freundlich und hat meinen Fall sehr schnell bearbeitet hatte gleich am nächsten Tag einen Termin bei meiner Anwältin. Sehr zu empfehlen!
Tina
Wurde gleich am nächsten Morgen angerufen und konnte mein Anliegen besprechen und man hat mir einen kompetenten Anwalt vermittelt. Es war eilig und der Termin wurde sogar am selben Tag ermöglicht.
Oldenburg
Super schnelle Hilfe, ich war sehr begeister. Auch der Termin beim Rechtsanwalt sehr schnell. Und die Beratung , bin sehr zufrieden.

Passende Gewerblicher Rechtsschutzs-Anwälte in Deiner Nähe

PLZ/Ort
Rechtsschutzvers.
Keine
Rechtsgebiet
Bitte auswählen
Dein Fall
Bitte auswählen
Dein Fall
Bitte auswählen
Anwälte vergleichen kostenlos & unverbindlich
  • Keine
  • Advocard Rechtsschutz
  • ADAC Rechtsschutz
  • Allianz Rechtsschutz
  • Allrecht Rechtsschutz
  • ARAG Rechtsschutz
  • Asstel Rechtsschutz
  • Auxilia Rechtsschutz
  • Axa Rechtsschutz
  • BBV Rechtsschutz
  • BGV Badische Rechtsschutz
  • Bruderhilfe Rechtsschutz / Pax-Familienfürsorge
  • Concordia Rechtsschutz
  • Continentale Rechtsschutz (ConJure)
  • DA Direkt Rechtsschutz
  • DAS Rechtsschutz
  • DBV Rechtsschutz
  • Debeka Rechtsschutz
  • Deurag Rechtsschutz
  • Deutscher Ring Rechtsschutz
  • DEVK Rechtsschutz
  • DFV Rechtsschutz
  • Direct Line Rechtsschutz
  • DMB Rechtsschutz
  • GVO Gegenseitigkeit
  • Hanse Merkur Rechtsschutz
  • HDI Gerling Rechtsschutz
  • HUK24 Rechtsschutz
  • HUK Rechtsschutz
  • Ideal Rechtsschutz
  • Ideal Rechtsschutzversicherung
  • Itzehoer Rechtsschutz
  • Jurpartner Rechtsschutz
  • LSH Rechtsschutz
  • LVM Rechtsschutz
  • Mecklenburgische
  • Medien Rechtsschutz
  • Nürnberger Rechtsschutz
  • NRV Rechtsschutz
  • ÖSA Versicherungen
  • ÖRAG Rechtsschutz
  • R+V Rechtsschutz
  • Rechtsschutz Union / Alte Leipziger
  • Roland Rechtsschutz
  • Schleswiger Versicherung
  • VGH Rechtsschutz
  • VHV Rechtsschutz
  • WGV Schwäbische Allgemeine
  • Württembergische Rechtsschutz
  • WWK Lebensversicherung
  • Zürich Rechtsschutz / Zurich Rechtsschutz
  • Keines
  • Arbeitsrecht
  • Arzthaftungsrecht
  • Ausländerrecht
  • Bankrecht
  • Baurecht
  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Immobilienrecht
  • Kaufrecht
  • Markenrecht
  • Mietrecht
  • Patentrecht
  • Pflegerecht
  • Privates Baurecht
  • Reiserecht
  • Schulrecht
  • Sozialrecht
  • Steuerrecht
  • Strafrecht
  • Verkehrsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Kein Fall
  • Abfindung
  • Abmahnung
  • Elternzeit
  • Arbeitszeugnis
  • Aufhebungsvertrag
  • Arbeitsvertrag
  • Beschäftigungsverbot
  • Mindestlohn
  • Kündigung im Mutterschutz
  • Kündigungsfrist
  • Änderungskündigung
  • Kündigung Wirksamkeit
  • Urlaubsabgeltung
  • Diskriminierung am Arbeitsplatz
  • Kein Fall
  • Behandlungsfehler
  • Kein Fall
  • Abschiebung
  • Familienzusammenführung
  • Kein Fall
  • Vorfälligkeitsentschädigung
  • Kündigung Bausparvertrag
  • Kein Fall
  • Klage auf Erteilung einer Baugenehmigung
  • Kein Fall
  • Pflichtanteil Erbe
  • Schenkung
  • Anfechtung Erklärung über Annahme / Ablehnung
  • Testament anfechten
  • Kein Fall
  • Scheidung
  • Ehevertrag
  • Kindesunterhalt
  • Sorgerecht
  • Auflösung Nichteheliche Lebensgemeinschaft
  • Kein Fall
  • Ruhestörung
  • Grundschuld/Hypothek
  • Immobilienkauf
  • Immissionsschutz
  • Kein Fall
  • Gewährleistung
  • Rücktritt vom Kaufvertrag
  • Kein Fall
  • Markenrechtsverletzung
  • Kein Fall
  • Räumungsklage
  • Mieterhöhung
  • Kein Fall
  • Patentrechtsverletzung
  • Kein Fall
  • Einordnung in einen bestimmen Pflegegrad
  • Kein Fall
  • Herstellungspflicht Bauvertrag
  • Vertragsgestaltung Bauvertrag
  • Architektenvertrag
  • Kein Fall
  • Zugverspätung und -Ausfall
  • Flugverspätung oder -Ausfall
  • Anspruch bei Reisemängeln
  • Kein Fall
  • Schulplatzklage
  • Kein Fall
  • BAföG
  • Hartz IV Bescheid Widerspruch
  • Kein Fall
  • Einspruch Steuerbescheid
  • Steuerstraftaten
  • Kein Fall
  • Fahrerflucht
  • Strafverteidigung
  • Kein Fall
  • Bußgeldbescheid wegen Alkohols am Steuer
  • Bußgeldbescheid wegen Überfahrens roten Ampel
  • Bußgeld wegen Geschwindigkeitsüberschreitung
  • Autounfall
  • Beschwerde Bußgeldbescheid
  • Kein Fall
  • Lebensversicherung Widerruf

Passende Anwälte werden geladen ...

0 Passende Anwälte für:
Gewerblicher Rechtsschutz

Mehr Anwälte anzeigen

Isabell Olief
Kundenbetreuerin
FragRobin Kundenservice Hallo! Ich bin Isabell Olief und arbeite im Kundenservice von FragRobin. Falls Du bei der Auswahl des passenden Anwalts Hilfe benötigst, rufe mich einfach an oder schreibe mir eine Nachricht!
0800 800 30 08
Nachricht senden

Isabell Olief
Kundenbetreuerin
FragRobin Kundenservice Hallo! Ich bin Isabell Olief und arbeite im Kundenservice von FragRobin. Falls Du bei der Auswahl des passenden Anwalts Hilfe benötigst, rufe mich einfach an oder schreibe mir eine Nachricht!
0800 800 30 08
Nachricht senden

Nachricht an den Kundenservice

Schreibe uns kurz Deine Frage, wir melden uns so schnell es geht bei Dir zurück (werktags, 09:00 bis 18:00 Uhr).
Unser Kundenservice ist für Dich kostenlos!
Das sagen Kunden über FragRobin:
Rene C. „Super. Sehr nette Beratung, super schnell Termin beim Anwalt bekommen. Klage gewonnen. Super kann man nur empfehlen.“
Deine Vorteile:
Geprüfte Anwälte
100% Zufriedenheitsgarantie
Keine versteckten Kosten
Sichere Datenübertragung(SSL)
Deine Kontaktdaten
Ich stimme den AGB und Datenschutzbestimmungen zu
Senden
* Deine Nachricht wird direkt an den Anwalt oder Dienstleister geschickt, den Du ausgewählt hast. Deine Anfrage wird sicher verschlüsselt.
Deine Kontaktdaten
Ich stimme den AGB und Datenschutzbestimmungen zu
Fall-Daten senden
* Deine Nachricht wird direkt an den Anwalt oder Dienstleister geschickt, den Du ausgewählt hast. Deine Anfrage wird sicher verschlüsselt.
Das sagen Kunden über FragRobin:
Rene C. „Super. Sehr nette Beratung, super schnell Termin beim Anwalt bekommen. Klage gewonnen. Super kann man nur empfehlen.“
Deine Vorteile:
Geprüfte Anwälte
100% Zufriedenheitsgarantie
Keine versteckten Kosten
Sichere Datenübertragung(SSL)


Was ist Urheberrecht?

Die Social-Media Abmahnung betrifft meistens die Verletzung von Urheberrechten. Was aber ist das Urheberrecht?

Urheberrecht fasst die Rechte zusammen, die Dir an Deinem geistigen Eigentum zustehen. Wenn Du also etwas erschaffst, das nicht seinerseits die Kopie eines bereits bestehenden Werks ist, dann bist Du der Urheber oder die Urheberin. Etwas schöpferische Energie ist erforderlich und Du musst schon über die reine Idee im stillen Kämmerlein hinauskommen. Genialität wie bei Leonardo da Vinci ist aber nicht erforderlich. Du brauchst nicht auf dem Level einer Mona Lisa zu arbeiten.

Übrigens kannst Du das Urheberrecht nicht übertragen oder aufgeben. Es endet erst 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers, wenn es nicht auf vorhandene Erben übergeht. Sollen also auch andere Deine Werke nutzen dürfen, dann gibst Du nur die Nutzungsrechte frei. Das Urheberrecht bleibt weiter bei Dir.

Was versteht man unter Social Media?

Mit Zugang zum Internet hast Du die Möglichkeit, Dich auf verschiedenen Plattformen zu bewegen, die zu den Sozialen Medien gezählt werden. Gemeinsam ist diesen Medien wie Facebook oder Twitter, dass hier der Inhalt durch die User erstellt wird.

Traditionelle Medien wie Zeitungen oder Fernsehen werden von Journalisten und Kreativen gefüllt. Diese präsentieren ihre Ergebnisse und Du als Nutzer kannst dann darauf reagieren. Das ist bei den Sozialen Medien anders. Du wirst zum aktiven Teil und trägst mit Deinen Beiträgen direkt zu ihren Inhalten bei.

Sind meine eigenen Bilder automatisch urheberrechtlich geschützt?

Das sind sie. Gerade Bilder erfüllen immer die Bedingungen für den Schutz des Urheberrechts. Zumindest gilt das bei absichtlich aufgenommenen Bildern. Das Affenselfie, bei dem der Fotograf nur die Kamera im Wald stehen lässt, erfüllt diese Bedingungen nicht.

Bei allen anderen veröffentlichten Bildern liegen die Urheberrechte bei Dir und da bleiben sie auch. Du kannst natürlich die Nutzungsrechte freigeben, wenn Du das Bild veröffentlichst. Selbst auf die Namensnennung kannst Du verzichten.

Ab wann verstoße ich gegen das Urheberrecht auf Social Media Kanälen?

Findest Du zum Beispiel auf Facebook ein tolles Bild, darfst Du es durchaus kopieren und als Hintergrund für Deinen PC nutzen. So eine private Kopie ist erlaubt. Ganz privat darfst Du es auch bearbeiten.

Schwieriger wird es, wenn Du es großzügig mit der ganzen Welt teilst. Hat der Fotograf es nicht vorher für die Weiterverwendung freigegeben, ist dies ein Verstoß gegen sein Urheberrecht. Dies gilt auch für Produktbilder, die zuvor ein Unternehmen bei einem Fotografen in Auftrag gegeben hat. Dann steht dem Unternehmen das Nutzungsrecht zu.

Welche Strafe droht bei Urheberrechtsverletzung bei Social Media?

Eine Urheberrechtsverletzung bei Social Media führt nicht selten zu einer Abmahnung durch den eigentlichen Urheber. Dieser hat gleich mehrere Forderungen:

  • Unterlassung,
  • Schadensersatz,
  • Kosten für die Abmahnung.

Grundsätzlich stehen ihm diese Forderungen auch zu, wenn es sich um eine echte Urheberrechtsverletzung handelt. Das bedeutet aber nicht, dass Du nun alles machen und zahlen musst, was der Anwalt in der Abmahnung fordert.

Wichtig: Viel Zeit bleibt Dir zwar bei den üblichen Fristen nicht, doch berate Dich mit Deinem eigenen Anwalt. FragRobin zeigt Dir den richtigen Medienanwalt in Deiner Nähe. So bekommst Du einen ersten Überblick, auf was Du nun ganz besonders achten musst.

Was mache ich, wenn ich eine Social-Media Abmahnung erhalte?

Du reagierst – aber richtig! Ignorieren ist ein Fehler, der sehr schnell teuer werden kann. Also unternimmst Du in Absprache mit Deinem Rechtsanwalt fristgerecht die erforderlichen Schritte.

  • Entferne das betreffende Bild, das zur Abmahnung führte.
  • Formuliere eine modifizierte Unterlassungserklärung. So stellst Du sicher, dass Dich der Urheber nicht kurzfristig vor Gericht bringt.
  • Warte danach ab oder beauftrage vorsorglich Deinen Anwalt, die Kosten für die Urheberrechtsverletzung zu verhandeln.

Gerade bei einer nicht geschäftlichen Nutzung des fremden Bildes lässt sich schwer berechnen, wie hoch denn nun der eigentliche Schaden ist. Du hast schließlich damit keinen Gewinn gemacht. Meistens wird dann eine Lizenzgebühr genommen, die Du sonst zahlen musst, wenn Du ordnungsgemäß mit dem Fotografen die Nutzung vereinbarst.

Was kann ich machen, wenn meine eigenen Bilder von anderen verwendet werden?

So wie andere Urheber Dich abmahnen können, steht Dir dieses Recht für Deine eigenen Werke ebenfalls zu. Solltest Du also feststellen, dass die tollen Bilder von Deiner Webseite oder aus Deinem Blog in den Social Media herumschwirren, dann kannst Du die Verantwortlichen abmahnen.

Es kommt natürlich immer darauf an, wie weit Du gehen willst. Vielleicht findest Du es gut, dass Deine Bilder von vielen geteilt und auf Facebook geliked werden. Dann reicht zumeist ein Hinweis, dass doch Dein Name genannt werden sollte.

Es besteht auch die Möglichkeit, die Entfernung der Bilder zu fordern. Im Ernstfall mahnst Du die Person ab, die sie verwendet. Deine Strategie ist immer eine Kostenfrage. Es ist ratsam, diese Möglichkeiten vorher mit einem erfahrenen Anwalt zu besprechen.

Darf ich fremde Bilder verwenden?

Es gibt kein generelles Verbot, die Bilder anderer Nutzer der Social Media zu verwenden. Bei allen kommt es darauf an, dass Du richtig vorgehst.

Wichtig ist, dass diese Bilder für die kostenlose Verwendung freigegeben wurden. Außerdem solltest Du klären, ob der Urheber namentlich genannt werden will. Manche legen darauf keinen Wert. Sie stellen ihre Bilder in Bildersammlungen frei zur Verfügung und verzichten darauf. Wenn Du nicht sicher bist, wähle lieber ein anderes Bild aus, bevor Du eine Social-Media Abmahnung riskierst.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Bilder Abmahnung

Geschmacksmustergesetz

Abmahnung Filme

Beratung & Terminvereinbarung

Gerne helfen wir Dir auch telefonisch
Mo. bis Fr. 09:00 - 18:00 Uhr

kostenlos & unverbindlich

0800 800 300 8 Jetzt anrufen

Kostenlose Online-Prüfung

Beantworte jetzt ein paar einfache Fragen zu Deinen Fall. Du erhältst sofort eine kostenlose ausführliche Online-Analyse und Vorschläge für ein weiteres Vorgehen.

Dauer 1-2 Minuten.

weiter >
schließen

FragRobin prüft Deinen Fall

Daten werden verarbeitet
Fallanalyse wird erstellt
Verfügbarkeit telefonische Ersteinschätzung
Passende Anwälte werden gesucht
100% Zufriedenheitsgarantie
Echte Anwaltsbewertungen
Keine versteckten Kosten
Erstberatung bei einem Anwalt