Kostenloser Kundenservice
Mo.-Fr. 9 bis 18 Uhr

Wie gehst Du bei einem Autounfall richtig vor?

Folgen nach einem Autounfall jetzt 100 % kostenfrei prüfen.


Mitglied bei:
Garantie:
100% kostenlos
einfach & sicher
SSL-Datensicherheit
FragRobin ist bekannt aus:

Das sagen unsere Kunden:
Wolfgang
Der Mitarbeiter war super freundlich und hat meinen Fall sehr schnell bearbeitet hatte gleich am nächsten Tag einen Termin bei meiner Anwältin. Sehr zu empfehlen!
Tina
Wurde gleich am nächsten Morgen angerufen und konnte mein Anliegen besprechen und man hat mir einen kompetenten Anwalt vermittelt. Es war eilig und der Termin wurde sogar am selben Tag ermöglicht.
Oldenburg
Super schnelle Hilfe, ich war sehr begeister. Auch der Termin beim Rechtsanwalt sehr schnell. Und die Beratung , bin sehr zufrieden.

Passende Verkehrsrechts-Anwälte in Deiner Nähe

PLZ/Ort
Rechtsschutzvers.
Keine
Rechtsgebiet
Bitte auswählen
Dein Fall
Bitte auswählen
Dein Fall
Bitte auswählen
Anwälte vergleichen kostenlos & unverbindlich
  • Keine
  • Advocard Rechtsschutz
  • ADAC Rechtsschutz
  • Allianz Rechtsschutz
  • Allrecht Rechtsschutz
  • ARAG Rechtsschutz
  • Asstel Rechtsschutz
  • Auxilia Rechtsschutz
  • Axa Rechtsschutz
  • BBV Rechtsschutz
  • BGV Badische Rechtsschutz
  • Bruderhilfe Rechtsschutz / Pax-Familienfürsorge
  • Concordia Rechtsschutz
  • Continentale Rechtsschutz (ConJure)
  • DA Direkt Rechtsschutz
  • DAS Rechtsschutz
  • DBV Rechtsschutz
  • Debeka Rechtsschutz
  • Deurag Rechtsschutz
  • Deutscher Ring Rechtsschutz
  • DEVK Rechtsschutz
  • DFV Rechtsschutz
  • Direct Line Rechtsschutz
  • DMB Rechtsschutz
  • GVO Gegenseitigkeit
  • Hanse Merkur Rechtsschutz
  • HDI Gerling Rechtsschutz
  • HUK24 Rechtsschutz
  • HUK Rechtsschutz
  • Ideal Rechtsschutz
  • Ideal Rechtsschutzversicherung
  • Itzehoer Rechtsschutz
  • Jurpartner Rechtsschutz
  • LSH Rechtsschutz
  • LVM Rechtsschutz
  • Mecklenburgische
  • Medien Rechtsschutz
  • Nürnberger Rechtsschutz
  • NRV Rechtsschutz
  • ÖSA Versicherungen
  • ÖRAG Rechtsschutz
  • R+V Rechtsschutz
  • Rechtsschutz Union / Alte Leipziger
  • Roland Rechtsschutz
  • Schleswiger Versicherung
  • VGH Rechtsschutz
  • VHV Rechtsschutz
  • WGV Schwäbische Allgemeine
  • Württembergische Rechtsschutz
  • WWK Lebensversicherung
  • Zürich Rechtsschutz / Zurich Rechtsschutz
  • Keines
  • Arbeitsrecht
  • Arzthaftungsrecht
  • Ausländerrecht
  • Bankrecht
  • Baurecht
  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Immobilienrecht
  • Kaufrecht
  • Markenrecht
  • Mietrecht
  • Patentrecht
  • Pflegerecht
  • Privates Baurecht
  • Reiserecht
  • Schulrecht
  • Sozialrecht
  • Steuerrecht
  • Strafrecht
  • Verkehrsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Kein Fall
  • Abfindung
  • Abmahnung
  • Elternzeit
  • Arbeitszeugnis
  • Aufhebungsvertrag
  • Arbeitsvertrag
  • Beschäftigungsverbot
  • Mindestlohn
  • Kündigung im Mutterschutz
  • Kündigungsfrist
  • Änderungskündigung
  • Kündigung Wirksamkeit
  • Urlaubsabgeltung
  • Diskriminierung am Arbeitsplatz
  • Kein Fall
  • Behandlungsfehler
  • Kein Fall
  • Abschiebung
  • Familienzusammenführung
  • Kein Fall
  • Vorfälligkeitsentschädigung
  • Kündigung Bausparvertrag
  • Kein Fall
  • Klage auf Erteilung einer Baugenehmigung
  • Kein Fall
  • Pflichtanteil Erbe
  • Schenkung
  • Anfechtung Erklärung über Annahme / Ablehnung
  • Testament anfechten
  • Kein Fall
  • Scheidung
  • Ehevertrag
  • Kindesunterhalt
  • Sorgerecht
  • Auflösung Nichteheliche Lebensgemeinschaft
  • Kein Fall
  • Ruhestörung
  • Grundschuld/Hypothek
  • Immobilienkauf
  • Immissionsschutz
  • Kein Fall
  • Gewährleistung
  • Rücktritt vom Kaufvertrag
  • Kein Fall
  • Markenrechtsverletzung
  • Kein Fall
  • Räumungsklage
  • Mieterhöhung
  • Kein Fall
  • Patentrechtsverletzung
  • Kein Fall
  • Einordnung in einen bestimmen Pflegegrad
  • Kein Fall
  • Herstellungspflicht Bauvertrag
  • Vertragsgestaltung Bauvertrag
  • Architektenvertrag
  • Kein Fall
  • Zugverspätung und -Ausfall
  • Flugverspätung oder -Ausfall
  • Anspruch bei Reisemängeln
  • Kein Fall
  • Schulplatzklage
  • Kein Fall
  • BAföG
  • Hartz IV Bescheid Widerspruch
  • Kein Fall
  • Einspruch Steuerbescheid
  • Steuerstraftaten
  • Kein Fall
  • Fahrerflucht
  • Strafverteidigung
  • Kein Fall
  • Bußgeldbescheid wegen Alkohol am Steuer
  • Bußgeldbescheid wegen roter Ampel
  • Bußgeld wegen Geschwindigkeitsüberschreitung
  • Autounfall
  • Beschwerde Bußgeldbescheid
  • Kein Fall
  • Lebensversicherung Widerruf

Passende Anwälte werden geladen ...

0 Passende Anwälte für:
verkehrsrecht

Mehr Anwälte anzeigen

Isabell Olief
Kundenbetreuerin
FragRobin Kundenservice Hallo! Ich bin Isabell Olief und arbeite im Kundenservice von FragRobin. Falls Du bei der Auswahl des passenden Anwalts Hilfe benötigst, rufe mich einfach an oder schreibe mir eine Nachricht!
030 1208 8620
Nachricht senden

Isabell Olief
Kundenbetreuerin
FragRobin Kundenservice Hallo! Ich bin Isabell Olief und arbeite im Kundenservice von FragRobin. Falls Du bei der Auswahl des passenden Anwalts Hilfe benötigst, rufe mich einfach an oder schreibe mir eine Nachricht!
030 1208 8620
Nachricht senden

Nachricht an den Kundenservice

Schreibe uns kurz Deine Frage, wir melden uns so schnell es geht bei Dir zurück (werktags, 09:00 bis 18:00 Uhr).
Unser Kundenservice ist für Dich kostenlos!
Das sagen Kunden über FragRobin:
Rene C. „Super. Sehr nette Beratung, super schnell Termin beim Anwalt bekommen. Klage gewonnen. Super kann man nur empfehlen.“
Deine Vorteile:
Geprüfte Anwälte
100% Zufriedenheitsgarantie
Keine versteckten Kosten
Sichere Datenübertragung(SSL)
Deine Kontaktdaten
Ich stimme den AGB und Datenschutzbestimmungen zu
Senden
* Deine Nachricht wird direkt an den Anwalt oder Dienstleister geschickt, den Du ausgewählt hast. Deine Anfrage wird sicher verschlüsselt.
Deine Kontaktdaten
Ich stimme den AGB und Datenschutzbestimmungen zu
Fall-Daten senden
* Deine Nachricht wird direkt an den Anwalt oder Dienstleister geschickt, den Du ausgewählt hast. Deine Anfrage wird sicher verschlüsselt.
Das sagen Kunden über FragRobin:
Rene C. „Super. Sehr nette Beratung, super schnell Termin beim Anwalt bekommen. Klage gewonnen. Super kann man nur empfehlen.“
Deine Vorteile:
Geprüfte Anwälte
100% Zufriedenheitsgarantie
Keine versteckten Kosten
Sichere Datenübertragung(SSL)


Wie gehe ich am Unfallort vor?

Nach einem Verkehrsunfall solltest Du Ruhe bewahren. Ein Blechschaden ist nicht schlimm. Viel schlimmer ist es, wenn Personen verletzt werden. In einem solchen Fall solltest Du umgehend einen Krankenwagen anrufen und die Unfallstelle absichern. Schalte zunächst Deine Warnblinkanlage ein. Anschließend solltest Du Dir eine Warnweste anziehen. Diese findest Du im Kofferraum des Autos im Notfallkit. Aus diesem holst Du ebenfalls das Warndreieck. Halte das Warndreieck so vor Deinen Körper, dass es für andere Autofahrer klar sichtbar ist. Anschließend solltest Du das Warndreieck so platzieren dass es gut erkennbar bleibt, den Verkehr jedoch nicht behindert. Eine genaue Regelung zum Abstand von der Unfallstelle zum Warndreieck gibt es nicht, dieser kann je nach Straßenbegebenheiten oder Dichte des Verkehrs variieren. Jedoch sollte mindestens ein Abstand von 50 Metern eingehalten werden, bei Autobahnen dienen Leitpfosten als Orientierung.

Das Aufstellen eines Warndreiecks ist notwendig, um Folgeunfälle zu vermeiden. Dies gilt umso mehr, wenn sich der Unfall in der Nähe von Kurven ereignet hat. Ist Dein Auto nur geringfügig beschädigt und noch fahrbar, solltest Du dieses aus der Gefahrenzone herausfahren - das ist wichtiger als die “Spuren” zu sichern. Du solltest Dich jedoch auf keinen Fall aus der Sichtweite der Unfallstelle entfernen. Dies kann als Fahrerflucht gewertet werden. Im Zweifelsfall könnte Dir die Staatsanwaltschaft vorwerfen, dass Du zum Beispiel alkoholisiert warst und deshalb geflüchtet bist. Entferne ebenfalls auf keinen Fall Unfallspuren. Diese sind für Gerichte und Versicherungen nämlich absolut notwendig. Nach der Absicherung der Unfallstelle und dem Anrufen von 110 oder 112 solltest Du Erste Hilfe leisten und bis zum Eintreffen der Hilfskräfte warten.

Welche Informationen sollte ich einholen?

Am Unfallort solltest Du Dir die Ausweispapiere des Unfallgegners zeigen lassen. Wichtige Daten wie Vertragsnummer, Versicherer, Anschrift des Fahrzeughalters und Kennzeichen solltest Du aufschreiben oder abfotografieren. Halte Ort und Zeit des Unfalls fest und fotografiere die beteiligten Fahrzeuge. Du solltest außerdem die Anschrift und Namen von Unfallzeugen notieren und anfangen einen Unfallbericht aufsetzen. Dieser sollte von sämtlichen Beteiligten unterzeichnet werden. Dies ist wichtig, um den Schaden Deiner Versicherung melden zu können. Übrigens: Wenn Dein Unfallgegner nicht weiß, wo er versichert ist, kannst Du einfach den Zentralruf der Autoversicherer anrufen!

Wann müssen Polizei und Versicherung einbezogen werden?

Die Polizei hilft bei der Unfallaufnahme. Sie notiert die Personalien, sichert Beweise, macht Fotos und erstellt Protokolle.
Rufen sollte man sie bei größeren Sachschäden und unbedingt bei Personenschäden. Auch bei Unfällen an gefährlichen Orten wie mitten auf einer Kreuzung oder auf der Autobahn sollte bzw. muss dies geschehen.
Außerdem, wenn der Unfallhergang ungeklärt oder streitig ist, wenn ein Unfallbeteiligter geflohen oder alkoholisiert ist oder wenn man mit dem Miet- bzw. Firmenwagen unterwegs ist.

Die Versicherung muss informiert werden, wenn man möchte, dass sie den Schaden übernimmt. Sie greift dann auf die Informationen der Polizei zurück und schickt eventuell selbst einen Gutachter zur Bekundung des Schadens. Gibt es keinen offiziellen Unfallbericht, weil die Polizei nicht gerufen wurde, kann es sein, dass sie ihre Leistungen kürzt.
Außerdem ist die eigene Versicherung zu informieren, wenn der Verdacht besteht, dass man selbst zumindest eine Teilschuld am Unfall hat.

Was muss ich bei Fotos und Unfallskizzen beachten?

Du solltest nach einem Unfall Fotos von allen beteiligten Fahrzeugen anfertigen. Fotografiere sichtbare Folgen oder sonstige Spuren des Unfallhergangs. Versuche Fotos aus so vielen Perspektiven wie möglich zu machen. Fotografiere auch die Papiere des Unfallgegners. Wenn Du eine Unfallskizze anfertigst, sollte diese verständlich und nachvollziehbar sein. Zeichne Deine Unfallskizze so, dass durch diese eine Nachbildung des Unfallhergangs von Dritten möglich wäre. Sie sollte somit selbsterklärend sein.

Was ist bei Autofahrten im Ausland zu beachten?

Vorfahrt missachtet und einen Unfall verursacht? Das kann Dir auch im Ausland passieren! Vor Autofahrten mit Deinem Auto im Ausland solltest Du Deine Versicherungsunterlagen checken. Prüfe, ob Dein Versicherungsschutz im betreffenden Staat gültig ist. Du solltest Dir eine grüne Versicherungskarte besorgen. Diese ist in Europa nicht vorgeschrieben - aber durchaus empfehlenswert. Diese grüne Versicherungskarte erhältst Du kostenlos bei Deiner Versicherung. Sie ist insbesondere für die folgenden Staaten nützlich:

Bosnien und Herzegowina, Albanien, Andorra, Estland, Bulgarien, Malta, Lettland, Rumänien, Polen, Mazedonien, Tschechien sowie Serbien und Montenegro.

Bei Fahrten im Ausland solltest Du einen europäischen Unfallbericht bei Dir haben - idealerweise in der Landessprache Deines Urlaubsziels. Wenn Deine Versicherung keinen sogenannten Schutzbrief umfasst, kannst Du einen solchen für Auslandsreisen erwerben. Ein Schutzbrief bietet Hilfe beim Abschleppen, bei Pannen oder auch bei dem Rücktransport Deines Fahrzeuges.

Was ist bei Autounfällen mit Personen aus dem Ausland zu beachten?

Wenn Du in einen Autounfall mit einer Person aus dem Ausland verwickelt bist, solltest Du einige Aspekte beachten. Wenn der ausländische Unfallbeteiligte aus einem EU-Staat oder der Schweiz, Norwegen, Liechtenstein oder Island stammt, erfolgt die Schadensabwicklung über die ausländische Versicherung. Diese hat einen Beauftragten in Deutschland, mit dem Du Deutsch sprechen kannst. Sollte sich der Beauftragte nach drei Monaten nicht bei Dir melden, wird die deutsche Entschädigungsstelle “Verkehrsopferhilfe" tätig. Den zuständigen Ansprechpartner ermittelst Du über den Zentralruf der Autoversicherer. Du solltest bei einem Unfallbeteiligten aus einem anderen Staat immer einen Rechtsanwalt einschalten. Dies gilt aber eigentlich bei jedem größeren Unfall. Egal, ob Bußgeld Unfall oder Schadensersatz: Ein Rechtsanwalt kann Deine Chancen ganz erheblich verbessern. Dies gilt insbesondere dann, wenn Du einen Führerschein auf Probe besitzt!

Kann ich bei einem Unfall auch nur meine Versicherungskarte oder meine Telefonnummer da lassen?

Kommt es zu einem Unfall in Deutschland, muss man am Unfallort warten, um seine Beteiligung feststellen lassen zu können. Entfernt man sich, ohne eine angemessene Zeit gewartet zu haben, kann man sich strafbar machen. Die Wartezeit kann dabei zehn Minuten bis zu einer Stunde betragen. Wurde ausreichend lang gewartet, muss innerhalb weniger Stunden eine Meldung bei der nächsten Polizeidienststelle gemacht werden.

Es reicht nicht aus, wenn man nur seine Versicherungskarte oder seine Telefonnummer hinterlässt. Davon ist sogar dringend abzuraten, da man sich mit einem solchen Verhalten strafbar machen kann. Ist es aus berechtigten Gründen notwendig, den Unfallort zu verlassen, muss ebenfalls innerhalb weniger Stunden eine Meldung bei der nächsten Polizeidienststelle gemacht werden. Es muss das Kennzeichen des eigenen und des anderen Fahrzeuges, der Unfallort und Unfallzeit angegeben werden. Notiere Dir deshalb das Kennzeichen, Ort und Zeit, bevor Du weiter fährst oder ziehe gleich die Polizei hinzu.

Konnte man den Unfall gar nicht bemerken und entfernt sich vom Unfallort, ist das straffrei. Selbst wenn der Unfall später bemerkt wird.

Interessanterweise ist man zwar dazu verpflichtet, seine Beteiligung am Unfall feststellen zu lassen, nicht jedoch seinen Ausweis, Führerschein oder Fahrzeugschein vorzulegen. Dafür ist die Polizei zuständig.

Was sollte ich zusätzlich unbedingt beachten?

Egal, ob Vorfahrt missachtet oder Klage auf Schadensersatz: Nach einem Autounfall kannst Du in Situationen geraten, welche Dich finanziell und psychisch belasten. Versuche auf keinen Fall die Situation auf "eigene Faust" zu klären. Wenn Du mit der Polizei oder Zeugen sprichst, kannst Du Dich Deiner Verteidigungsmöglichkeiten berauben. Die Schuld am Unfall noch am Unfallort einzugestehen, kann zu Deinem Nachteil ausgelegt werden. Das kann dazu führen, dass Du statt "0 Euro" mehrere Tausend Euro bezahlen musst oder den entstanden Schaden nicht ersetzt bekommst.

Bei FragRobin erhältst Du eine kostenlose Ersteinschätzung, die absolut unverbindlich ist. Nach einer ersten Einschätzung kannst Du entscheiden, ob Du die Hilfe des Rechtsanwalts beanspruchst oder nicht. Sei clever und kontaktiere rechtzeitig FragRobin!

Ruf uns einfach unter unserer kostenlose Service-Hotline an: 0800 800 30 08 

Beratung & Terminvereinbarung

Gerne helfen wir Dir auch telefonisch
Mo. bis Fr. 09:00 - 18:00 Uhr

kostenlos & unverbindlich

030 1208 8620 Jetzt anrufen

Kostenlose Online-Prüfung

Beantworte jetzt ein paar einfache Fragen zu Deinen Fall. Du erhältst sofort eine kostenlose ausführliche Online-Analyse und Vorschläge für ein weiteres Vorgehen.

Dauer 1-2 Minuten.

weiter >
schließen

FragRobin prüft Deinen Fall

Daten werden verarbeitet
Fallanalyse wird erstellt
Verfügbarkeit telefonische Ersteinschätzung
Passende Anwälte werden gesucht
100% Zufriedenheitsgarantie
Echte Anwaltsbewertungen
Keine versteckten Kosten
Erstberatung bei einem Anwalt